Zurück zum Blogtext

6 Gründe warum SUP Yoga gut für deine Gesundheit ist

I18n Error: Missing interpolation value "Datum" for "Geschrieben {{ Datum }}" von Alex Clasper

Paddleboard Yoga (Yoga-Übungen auf einem Paddleboard auf dem Wasser durchzuführen) wird immer beliebter. Wenn man sich einmal anschaut was es für Vorteile für deine Gesundheit mit sich bringt dann ist es auch einfach zu verstehen warum es so beliebt geworden ist. 


Wenn man seine Yoga Übungen auf einem Paddleboard durchführt muss man mehr Kraft aufwenden, mehr auf die Balance achten und sich deswegen mehr fokussieren. Da man sich also durch den erhöhten Schwierigkeitsgrad eine kleine Herausforderung setzt wird man auch umso mehr mit einem Erfolgsgefühl belohnt. In diesem Blog findest du ein paar Beispiele wie sich das SUP Yoga positiv auf deine mentale und körperliche Gesundheit auswirkt:


Bessere Balance


Ein wichtiger Aspekt des SUP Yoga ist es seine Balance zu verbessern. Balance ist allein schon für das konventionelle Paddleboarding wichtig, daher liegt es nahe dass es auch wichtig fürs SUP Yoga ist. Ziel ist es sich so zentral wie möglich auf dem Paddleboard zu positionieren dass man nicht ins Wasser fällt. Daher eignet sich SUP Yoga sehr um an deiner Balance auf dem Paddleboard zu arbeiten. 


Verbesserte Achtsamkeit


Paddleboard Yoga kombiniert die Entspannung die aus normalem Yoga resultiert mit dem entspannenden Effekt den Wasser auf uns Menschen hat. Paddleboarding allein hilft vielen schon so beim Entspannen. Beides zu kombinieren ist daher ideal. Nicht nur das Wasser ist dafür bekannt einen beruhigenden Effekt auf uns Menschen zu haben auch die Natur selbst eignet sich dafür besonders gut. Wenn du also die Wahl hast zwischen Yoga im Fitness Studio oder in der Natur dann versuch es doch mal auf deinem Paddleboard umgeben von einer wunderschönen Naturlandschaft. 


Verbesserte Haltung


Fürs Stand-up Paddling sowie für Yoga benötigt man eine gute Bauch- und Rückenmuskulatur. Yoga-Übungen auf einem aufblasbaren Paddleboard durchzuführen bedeutet also dass diese Muskeln besonders benötigt und beansprucht werden und dies dir dabei hilft deine Haltung zu verbessern. Du benötigst deine Bauch- und Rückenmuskulatur einerseits um dich ausbalanciert auf dem Board zu positionieren, andererseits benötigst du sie um deine Yoga Übungen erfolgreich durchführen zu können. In der Regel eignen sich die meisten Yoga Übungen zum training dieser Muskelgruppen, suchst du aber nach Yoga Übungen die deine Bauch- und Rückenmuskulatur besonders beanspruchen dann empfehlen wir dir die Plank-Posen.

2 Frauen die Yoga Uebungen auf einem Paddleboard durchfuehren

Verbesserte Flexibilität 


Viele Leute nutzen Yoga um flexibler zu werden und Paddleboard Yoga ist daher der ideale Weg um dies aufs nächste Level zu bringen. Yoga auf einem Paddleboard hilft dir zudem noch zusätzliche Muskelgruppen zu aktivieren. Dadurch wirst du noch beweglicher, stärker und flexibler als durch normales Yoga allein.


Verbesserter Kreislauf 


Da Paddleboard-Yoga die Muskeln beansprucht, dich beweglicher macht und dir dabei hilft kontrolliert und ruhig zu atmen, ist es ideal für deinen Kreislauf.  Was sich erst einmal nur wie ein Vorteil für deine körperliche Gesundheit anhört ist gleichzeitig auch ein Vorteil für deine mentale Gesundheit. Es ist bewiesen dass gezielte Atemübungen beim Abbau von Stress helfen können. An diesem Beispiel kann man sehen dass körperliche und mentale Gesundheit oft miteinander verknüpft sind. 


Es gibt dir ein Erfolgserlebnis 


Ein Erfolgserlebnis setzt oft eine Herausforderung voraus die es zu bewältigen gibt. Paddleboard-Yoga ist definitiv solch eine Herausforderung, da es Übung und Konzentration von dir abverlangt. Auf einem auf dem Wasser treibenden Brett Yoga Übungen durchzuführen ist eine mentale und körperliche Herausforderung zugleich. Lass dich davon aber nicht entmutigen, wie du weisst ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und somit solltest du nicht davor zurückschrecken mal vom Board zu fallen. Nach ein paar versuchen wirst du die ersten Fortschritte machen und du wirst merken wie belohnend SUP Yoga eigentlich ist. 


Hast du Lust es mal auszuprobieren? Lies dir doch mal unseren SUP Yoga Beginner Blog durch. Dort erfährst du alles was du benötigst um mit dem SUP Yoga anzufangen.